Was ist der Unterschied zwischen einem Clown?

Kennen Sie den Unterschied zwischen Beppo Grillo und Peer Steinreich?

Beppo Grillo ist witzig.
Außerdem kann sich niemand, NIEMAND, nicht einmal der Möchtegernlandrat Michael Richter-Plettenberg (auch in der langweiligen SPD, so wie der Steinreich da), vorstellen daß zu einem LANGWEILIGEN Steinbrück-Auftritt 100.000 Zuhörer kommen.
Höchstens, wenn Steinbrück statt 25.000 € Redehonorar zu verlangen, den Zuschauern pro Kopf 25.000 € ZAHLT.
Für 25.000 €uro würde selbst ich hingehen. Natürlich NUR meinem Schatz zuliebe. NUR.
Bloß für den langweiligen Steinreich ginge ich keinen Meter.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Was ist der Unterschied zwischen einem Clown?

  1. Anders Arendt schreibt:

    Peer Steinreich…, manchmal bist du echt orginell, Hessenhenker! Was ich vermisse, ist ein Nachruf auf Frank Gotthardt. Die CDU Marburg-Biedenkopf hat sich endlich dazu durchgerungen auf ihren Berater (auf mich) zu hören. Hoffentlich kommt Gotthardts Rücktritt nicht zu spät! Wenn sich der neue Vorsitzende Dr. Thomas Schäfer, immerhin Finanzminister in Hessen, jetzt richtig reinkniet und Frank Gotthardt (der jetzt nichts mehr zu verlieren hat) Plettis zahlreiche Verfehlungen im Ebsdorfergrund und in Amöneburg ans Tageslicht bringt, dann wird Zachow vielleicht doch noch Landrat. Papst kann er ja nicht werden, weil er im Gegensatz zu mir evangelisch ist. Ich bin katholisch und werde Papst.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Ich bin nicht originell, denn den Spitznamen „Peer Steinreich“ habe ich bei vitzli gelesen.
      Ist also C Copyright by Kollege vitzli!

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Ich dachte schon, du wärst so orginell. Dann hast du also nur besonders geschickt abgeschrieben, gut dass du keinen Dr.-Titel für den Spitznamen bekommen hast, der würde sonst jetzt aberkannt.

        Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Den Dr. Thomas Schäfer habe ich mal im Kreistag sprechen hören.
      Über den „Platz des Himmlischen Friedens“ in Biedenkopf.
      Schäfer ist cool, der könnte nochmal mit einer eigenen Fernsehshow durchstarten, wenn die CDU am Ende ist.

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Du solltest auch endlich deine eigene Fersehshow bekommen und nicht erst warten, bis die CDU am Ende ist. Warum ist Dr. Schäfer nicht schon viel früher groß rausgekommen und warum hat so eine Pfeiffe wie Gotthardt so lange vorne stehen dürfen? Weiß das jemand? Durch den Wechsel an der Spitze der Kreis-CDU ist diese gewaltig aufgewertet worden. Jetzt müsste nur noch Stefan Heck als Bundestagskandidat ausgetauscht werden. Ich stehe zur Verfügung. Wenn die CDU mit mir erstmals einen parteilosen Kandidaten aufstellen würde, könnte ein konservativer Kandidat (bin ich ja laut Aussage von Frank Gotthardt) gegen Sören Bartol gewinnen.

        Gefällt mir

  2. Anders Arendt schreibt:

    Und endlich ist rausgekommen, dass der CDU-Bürgermeister von Rauschenberg (nach dem vielleicht etwas vorschnell bereits eine Stadt an der holländischen Grenze benannt wurde) nur durch Betrug an die Macht gekommen ist. Immer dasselbe. In Bad Salzschlirf war ja auch nicht alles einwandfrei. Die Stadt Kübel gibts aber meines Wissens noch nicht.

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Was ist denn mit Felsberg Herr Anders, sollten sie sich da nicht mal bewerben? Die suchen doch ganz dringend einen Bürgermeister, welcher nicht viel kostet und mit seinen Bürgern darüber spricht, was er alles besser machen kann.

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Suchen die wirklich einen, der nicht viel kostet? Wollen die das Gehalt des künftigen Bürgermeisters kürzen? Ich würde es baknntlich für 10% machen. Allerdings glaube ich eher, dass das so ein Komplott gegen einen beliebten parteilosen Bürgermeister ist (wie bei mir damals) und es eht nur darum, wieder einen von der Parteienmafia einzusetzen. Der in Nordhessen sehr starken SPD ist es lieber, es kommt einer von der CDU dran, als ein Parteiloser. Der Amöneburger CDU ist ein SPD-Mann ja auch lieb und recht, einige beten Pletti sogar an.

        Gefällt mir

        • Frank Fester schreibt:

          Vielleicht sollte Pletti Papst werden! Das „P“ trägt er schon im Namen…

          Gefällt mir

        • Anders Arendt schreibt:

          …und mit „eure Heiligkeit“ soll er sich bereits anreden lassen. Meines Wissens ist er aber immer noch evangelisch.

          Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Naja, ich dachte da mehr an den Wahlkampfschlager „Gemeindefusion“… da die Finanzen beider Kirchen schrumpfen, wäre also eine Kirchenfusion im Sinne einer echten (Finanz)Ökumene! Wenn du den Oberpapst gibst, würde es sogar nochmal billiger…

            Gefällt mir

  3. hubert der freundliche schreibt:

    Italien nächstes Jahr, entweder haben sich alle Italiener totgelacht, oder sie sind mit dem größten Festgelage seit Cesars Zeiten und den dreifachen Schulden, in Europa mit dem Hut unterwegs.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.