Der Berg lebt

Der Berg ruft. Ja, was ruft er denn?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Amöneburg, Café Hitlergeburtstag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Der Berg lebt

  1. Frank Fester schreibt:

    Ich kenne eigentlich nur die Babelberg Studios. Diese Amöneburger Produktion war mir nicht bekannt.

    Gefällt mir

  2. Frank Fester schreibt:

    Ist das die Verfilmung von „Amöneburg – Ein Wintermärchen“?

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      DAS – ist der große Alptraum von Pletti und AA.
      Pletti bekam gestern schon das präparierte Bonbon von der Prinzessin Tessa Wiegand.
      Warum er bei dem Namen nicht stutzig geworden ist, wundert mich schon. Nun, das hat er jetzt davon.

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Wiegand ist so verbreitet wie Müller und Meier.

        Dabei hätte ich einen Nachnamen, den wirklich niemand mehr hat, wenn die Bürokratie wegen eines fehlenden Formulars nicht verhindert hätte, daß mein Großvater meine Großmutter heiraten durfte.

        Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.