SPD-Bürgermeister verteufelt Indianer

Landratskandidat Michael Richter-Plettenberg (SPD), derzeit Bürgermeister von Amöneburg,  verteufelt mittelamerikanische Indianer.
Genügt es nicht, daß deren Kulturen einst zugunsten des spanischen Klingelbeutels vernichtet wurden?
Genügt es nicht, daß die Kirche die „unchristlichen“ Bücher (also alle, die sie finden konnte) nach der Eroberung Amerikas durch die Spanier auf Scheiterhaufen verbrannt hat („Hiermit übergebe ich den Flammen die Schriften des Huitzilipochtli Heine und die Schriften des Montezuma Kästner“)?
Auch Amöneburg hatte schon seine Scheiterhaufen, Bücherverbrennung inbegriffen.
Der Vulkan-Sozialistische Untergrund glüht schon wieder.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Amöneburg, Politik, Religion abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten zu SPD-Bürgermeister verteufelt Indianer

  1. hubert der freundliche schreibt:

    Die Rache von:http://www.20min.ch/diashow/1433/Dmummy.jpg, Rascar Capac, dem Blitzeschleuderer wird auch Pletti treffen.

    Gefällt mir

  2. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Auf Pletti natürlich.

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Warum denn auf den? Pletti ist doch jetzt an den A.-Berg gebunden, der wird doch nicht Landrat, AA Hat das doch vereitelt. Oder wissen sie etwas, was den Pletti beneidenswert machen sollte?

      Gefällt mir

  3. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Pletti wird so sicher Landrat, wie AA in Rauschenberg kein BGM werden konnte.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Die Wahl ist erst in einem Jahr. Man sollte nicht glauben, alles sei jetzt schon entschieden.
      Es soll schon vorgekommen sein, daß Leute wegen Kuchen (Marie Antoinette) oder Nordic Walking (Spengler) es dann nicht geworden sind.
      Und das kann mit Pletti auch passieren.

      Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Na klar, er wurde kein Dorfschulze, weil es auch so wollte. Sie blicken es immer noch nicht, AA steht im Auftrag der CDU und durch sein abschreckendes Wesen, hält er die Leute ab, daß zu wählen was er vorschlägt.

      Gefällt mir

  4. Waldi schreibt:

    Jetzt reicht es aber mit der Verunglimppfung!
    Sie sind kein Hessenhenker, sie sind ein Hessenhägar der Screckliche.

    Gefällt mir

  5. Frank Fester schreibt:

    Michael Richter-Plettenberg wollte doch nur lustig sein! Was soll das denn jetzt hier, Hessenhenker?

    Gefällt mir

  6. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Waiting for the break of day
    Searching for something to say
    Flashing lights against the sky
    Giving up I close my eyes
    Sitting cross-legged on the floor
    25 or 6 to 4

    Staring blindly into space
    Getting up to splash my face
    Wanting just to stay awake
    Wondering how much I can take
    Should I try to do some more
    25 or 6 to 4

    Feeling like I ought to sleep
    Spinning room is sinking deep
    Searching for something to say
    Waiting for the break of day
    25 or 6 to 4
    25 or 6 to 4

    Gefällt mir

    • hubert der freundliche schreibt:

      Na Herr Umpf, warum bemühen sie jetzt Chicago, wollen sie uns damit vor eine Rechenaufgabe stellen, oder warten sie auf den nächsten Tag, was der wohl für sie bringen wird? Übrigens, die Band hat mich irgendwie nie angesprochen, das geplärre mit den Bläsern, – nee.

      Gefällt mir

  7. Bergbauer schreibt:

    Der Hessenhenker denkt sich wohl:
    ist er nicht glücklich,
    soll es der Pletti auch nicht sein.

    Gefällt mir

  8. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Wer würde denn mit mir am 08.Februar anlässlich des 84.Todestages der Rosa Ohliger an der St.Vincenz-Kirche in Düsseldorf eine Andacht halten?

    Gefällt mir

  9. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Für das Navi die Wegbeschreibung: Albertstraße 91-93, Düsseldorf-Flingern.

    Gefällt mir

  10. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    An die verstorbene Rosa Ohliger.

    Gefällt mir

  11. Frank Fester schreibt:

    Pizza 4-Jahreszeiten oder doch 4-Täler-Bürgermeister?
    Was wenn Michael Richter-Plettenberg bei der Landratswahl Dank OP und Anders Arendt scheitert? Da ich selbst in Amöneburg Bürgermeister werden will, werde ich den Hessenhenker ggf. mit der Abwahl von Michael Richter-Plettenberg beauftragen.

    Ein besserer Ort für ihn ist ohnehin das nette Städtchen Plettenberg.

    http://www.plettenberg.de/p/dlhome.asp?artikel_id=&liste=297&tmpl_typ=Liste&lp=1594

    Gefällt mir

  12. Otto E. Umpfenwängler schreibt:

    Wenn Sie gesundheitlich nicht auf der Höhe sind, dann sollten Sie sich das Amt auch nicht antun, Herrn Fester.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Wer den Krebs besiegt hat, wird mit den „Bergern“ schon fertig…

      Gefällt mir

      • hubert der freundliche schreibt:

        Aha, dann wird bei Widerstand auch die Chemokeule eingesetzt.

        Gefällt mir

        • Frank Fester schreibt:

          Wohl dosiert hilft es. Aber bei Gestalten wie dem Hessenhenker werde ich wohl harte chem. Kampfstoffe einsetzen müssen. Mal sehen, ob das Stadtparlament das genehmigt, oder ob ich´s mal wieder im Alleingang richten muss…

          Gefällt mir

      • Otto E. Umpfenwängler schreibt:

        Der Sieg gegen den Krebs ist leider oft nur ein vorläufiger. Leben Sie lieber ein gesundes, entspanntes Leben, so wie Trulla es hier immer empfiehlt. Das BGM-Leben ist leider oft nicht so angenehm, wie es von außen scheint und wie uns AA Glauben machen will.

        Gefällt mir

  13. Frank Fester schreibt:

    Hauptmann, nicht Häuptling…
    Hauptmann, nicht Hessenhenker…
    Hauptmann, nicht Führer…
    Hauptmann, nicht Bergführer…

    Der Sympathieträger des Landkreises!

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/SPD-kuert-ihren-Hauptmann

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.