Monatsarchiv: November 2012

Der Bergkönig bloggt

Ziemlich spritzig: das Hintergrundbild des welt-, bundes-, landes- und kommunalpolitischen Blogs vom Bergkönig Michael Richter-Plettenberg. Sieht aus wie ein Spritzer des Hitlerwassers (hat auch einen Blaustich).“Der Führer“ hat zu Lebzeiten gegessen und getrunken wie im Kerker, nämlich veganisch (veganisch, NICHT … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

2013 schlägt es 13

„Ganz besonders im Wahlkreis 13, wo Amöneburg dazu gehört. Das Thema wollte ich noch nicht aufs Tablett bringen, aber nachdem heute der hier schon längere Zeit gesperrte Frank Fester unbedingt 2013 und die Zahl 13 breittreten mußte, tue ich es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Werbeideen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Ich bin ein Pariser!“ *

Obwohl der Föhrer anstelle des wunderschönen Bergstädtchens Amöneburg (das unter Ewiggestrigen heimlich den Ehrentitel „Hitlergeburtstagsbrandstadt“ trägt) lieber das undeutsche Paris besuchte, freut man sich in der Heimat ganz dolle auf die Eröffnung des Café Hitlergeburtstag, der einzigen bald auch international … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Die deutsche Frau raucht nicht

Jedenfalls nicht im Café Hitlergeburtstag, denn dort wird ganz diktatorisch absolutes Rauchverbot herrschen (der Hessenhenker ist dem Rauch abgeneigt, seitdem es bei ihm in der Hitlergeburtstagsbrandstadt Amöneburg zum Hitlergeburtstag gebrannt hat. Und das, obwohl doch der Föhrer zeitlebens Nächtraucher war!).

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare

Die rassebewußte deutsche Frau hat keine Möpse

Sie hat natürlich Schäferhunde! Was nicht heißt, daß die im Café Hitlergeburtstag frei rumlaufen dürfen, ist ja schließlich keine Oben-ohne-Bar. Ja ich weiß, das ist Ungläubiger Hunderassismus. Als Oberhaupt der Kirche der Ungläubigen Hunde darf ich das.

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Für 2 Millionen Wind, 30 Millionen Brandschaden?

Amöneburg soll laut Presse 2 Millionen Euro für den Windpark in den Haushalt 2013 eingestellt haben. Wird das ausreichen? Wie sieht die Versicherungslage aus? Sind die Anlagen versichert? Was ist mit „Kollateralschäden“? Hier waren bereits mehrere Videos über in Brand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Katastrophen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

Ein Selbsttreibling für die Deutsche Sprache

Die hinter dem Hessenhenker stehenden nicht enden wollenden Kaffetrinkermassen wußten es schon immer: dä Sprachhhhe moß reingehalten wärrden. Darum ist „googeln“ aber sowas von undeutsch, im Café Hitlergeburtstag wird selbstverständlich nicht gegoogelt, sondern „gesuchmaschint“. Daß das klar ist! Das Café … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung, Katastrophen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Der Berg wird braun

Auch der Spruch „Bunt statt Braun“ bringt da nichts, denn in diesem Herbstbunt sind es doch fast alles irgendwie Brauntöne. Da wird das Café Hitlergeburtstag das Einzige sein, was da farblich deutlich heraus sticht. Und der Kaffee wird natürlich schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , | 24 Kommentare

Gold oder Pansen?

Manche haben ja kein Herz aus Gold, sondern eins aus Pansen. Da freut sich hinterher wenigstens der Hund.

Veröffentlicht unter Ja ist denn schon wieder Kackfratzentag | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare

Stille Nacht, heilige Nacht

Überall liegt schon Puderzucker im Schaufenster und Engel hängen rum, das wär auch was für’s Amöneburger Kulturleben:

Veröffentlicht unter Religion | Verschlagwortet mit , | 27 Kommentare