2 Millionen Euro Brandschaden

„Die Brandursache ist noch nicht geklärt“, „Schaden von rund 2 Millionen Euro“, Brandschutz gibt es nicht, denn: „der Eigentümer ist ja versichert“.

Na hoffentlich bei der AXA.
Brandursache: eine Panzerfaust wird es ja wohl nicht gewesen sein.
Davon ein paar Tausend rund um den Berg verteilt, und Amöneburg wird Wind-Großmacht.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 2 Millionen Euro Brandschaden

  1. Harry Hirsch schreibt:

    Windkraftanlagen in Flammen?
    Diese Dinger scheinen ja sehr sabotageanfällig zu sein.
    Da können „Jugendliche“ mehr Schaden anrichten, als mit verkratzten Autos oder brennenden Mülltonnen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.