Punkgebete gegen Merkel

Irgendein Bosbach (CDU) will, daß mehr junge Leute in die Kirche gehen.
Die CDU hat zum Gebet gerufen, die CDU soll die Gebete bekommen.

Den verdienten Kämpfern der internationalen Punkbewegung der Punk-Band Pussy Riot drohen 7 Jahre Arbeitslager in Sibirien,  weil sie in einer Moskauer Kirche in einem „Punkgebet“ gebetet haben, daß Gott Rußland von Putin* erlösen möge.

Wo bleibt die internationale Solidarität der Punks in Merkeldeutschland?
Betet solange dafür, daß die Götter Merkeldeutschland vom Merkel befreien mögen, bis die russischen Punkerinnen frei sind!

Kleinere Nebengebete könnten darum bitten, daß ein Wunder geschieht und alle Priester als göttliche Hilfe beim Einhalten des Zölibat wie King Kong herumlaufen, also „ohne“. Warum nicht, Beschneidung muß auch für Priester Glaubenssache sein!
Was für kleine Kinder Recht ist, kann für erwachsene Priester ja nicht Unrecht sein. **

Fußnoten:
*   Putin: Freund vom „Gas-Gerd“ (SPD)
** FAST ein Zitat des bekannten CDU-Todesurteilrichters Filbinger!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Imageberatung, Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Punkgebete gegen Merkel

  1. Pussy Riot schreibt:

    Pussy Riot?
    Hat deine Freundin überhaupt eine Pussy, Hessenhenker?
    Das soll ja in Thailand mal so, mal so sein.
    Das würde auch erklären, warum der Lustknabenimport nicht klappt bei dir.
    Dafür sind Visa auch nie gedacht gewesen.

    Gefällt mir

    • Aufs Maul? schreibt:

      Warte nur, wenn der Hessenhenker heimkommt!
      Dann gibt es aber aufs Maul!
      Eine Frechheit, dass Du Hirni den Namen „Pussy Riot“ für Deinen Rassistenscheiss missbrauchst.

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Genau, auch Punkbandnamensmißbrauch sollte streng bestraft werden.
        So wie das die katholische Kirche in den Niederlanden getan hat, als sie Mißbrauchsopfer „zur Strafe“ auch noch obendrein hat kastrieren lassen, wie in den Medien zu lesen war.

        Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Endlich mal jemand, der seinen Bischof Dyba auswendig aufsagen kann!
      Gibt es von dem auch ein Zitat zum Thema Messdiener? LOL

      Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Das Geschlecht meiner Freundin geht Dich garnichts an.
      Meines übrigens auch nicht.
      Ich habe ja sowieso kein GeSCHLECHT, denn meines ist ganz gut.
      Also habe ich höchstens ein Gegut.

      Gefällt mir

  2. Ich bin Anders schreibt:

    bla bla bla Ich rumms diede Will rappel diepeng Bürgermeister summs diejöh Von schnippel diedack Rauschenberg schniff dieschneuff Werden summs diedei Weil rappel diejöh Ich sussel sassel Ein rippel dippel Vollidiot scnach sarack Bin!
    schniff dieschneuff Das sussel diedei Ist bla bla diesack Punky!

    Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Wieso setzen Sie sich eigentlich für russische Punker ein, Hessenhenker?

    Gefällt mir

  4. Anders Arendt schreibt:

    Genau: Ich tue nichts. Warum seid ihr alle so respektlos? Ihr wisst genau, dass ich einiges mehr tue als ihr und zumindest weniger rede, als der Hessenhenker. Ich begebe mich gleich auf eine (Rauschen)Berg- und (Wohra)Talfahrt. Gerade bin ich noch ganz in der Nähe der Stelle, an der am 20.4. 1997 etwas furchtbares passiert ist.

    Gefällt mir

  5. Anders Arendt schreibt:

    Du willst mich doch jetzt nur verunsichern. In NRW ist es nicht zulässig, in Hessen meines Wissens schon. Oder kannst du mir den § nennen?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Duzfreund Umpfenwängler will den § nicht nennen? Das ist nicht nett.

      Gefällt mir

    • Anders Arendt schreibt:

      Heute habe ich erstmal nur in Rauschenberg gesammelt, es läuft sehr gut, die Salzschlirfer Hetzschriften rufen nur Gelächter hervor. „Was bilden sich der Herr von Keitz und der Herr Post und der Herr Echternat nur ein?“ wurde ich heute immer wieder gefragt. Die Fusion mit Wohratal finden alle gut. Und der Herr Emmerich kann nach der peinlichen Schützenhilfe aus Bad Salzschlirf nun einpacken.

      Der einzige Grund, warum die Salzschlirfer gegen eine Fusion mit Wartenberg waren, liegt auf der Hand, Wartenberg ist viel zu rot.

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Wem fällt denn mal ein guter Josbacher-Witz ein? Josbach ist der einzige Ortsteil, den ich heute nicht besucht habe. Was soll ich auch da, die wollen eh, dass ihr Ortsvorsteher Emmerich Bürgermeister wird, damit künftig alles Geld in Josbach ausgegeben wird. So haben sich das die Rüdigheimer damals auch vorsgestellt und Spengler gewählt.

        Falls ich von Mardorf aus mal auf die documenta will, halte ich ggf. auch mal kurz in Josbach an. In Ernsthausen ist gar nichts los, kein Wunder, dass die Menschen dort so ernst sind. Natürlich halte ich aber mein Wahlversprechen ein: Im Falle der Wahl ziehe ich nach Ernsthausen, um meine Ernsthaftigkeit zu unterstreichen. Mir sagen doch glatt einige Leute, ich nehme die Kandidatur nicht ernst und das nur, weil ich als Bürgermeister kostenlos arbeiten will.

        Nach „Richter Gnadenlos“ in Hamburg gibts nun „Bürgermeister Kostenlos“ in Rauschenberg…..

        N

        Gefällt mir

        • Otto E. Umpfenwängler schreibt:

          Diese Mal schaffst du es, Anders: Du holst die 1,9%, die ich dir für Schlirf schon prophezeit hatte. Im Gegensatz zu Schlirf gibt es in Rauschenberg mit Emmerich, Heeb und Vaupel nämlich gleich drei Kandidaten, so dass es eine echte Wahl auch ohne einen „Helmut-Palmer-Herausforderer“ gibt.

          Gefällt mir

          • Aufs Maul? schreibt:

            Zu dumm, dass der Hessenhenker sich nicht überreden ließ, auch noch zu kandidieren.

            Gefällt mir

          • Anders Arendt schreibt:

            Otto, wenn du jetzt nicht bald aufhörst, dann zeige ich dich auch wegen deiner ständigen Verleumdungen an. Im Anzeigen habe ich inzwischen Übung, Ich könnte dich sogar in die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Fulda mit reinpacken. Dann müssen die dich aufspüren und es kommt endlich raus, dass du z.B. Helmut Seim bist.

            In Rauschenberg mache ich meine Drohung nun wahr: Ich kandidiere für eine 10%-Stelle und verspreche die Fusion mit Wohratal. Letzte Woche Mittwoch stand ein Lerserbrief in der OP, in dem der ehemalige Sparkassenchef Dehnert genau diese Fusion fordert, damit ein Bürgermeister eingespart werden kann.

            Und jetzt tue bitte nicht so, als würdest du die drei anderen Kandidaten kennen! Außer Vaupel sind die völlig ubekannt. Heeb und Emmerich sind zwei langweile Verwaltungsleute, denen man nur sagen kann: „Schuster, bleib bei deinen Leisten!“, für die ist Bürgermeister zwei Nummern zu groß. Alle, mit denen ich bisher gesprochen haben sehen Vaupel ganz klar in der Favoritenrolle, zumal er auch zumindest kleine Reformen fordert. Von mir aus kann es Herr Vaupel gerne werden, wäre nur schade um die Mittelpunktschule Wohratal, die einen guten Schulleiter verlieren würde.

            Gefällt mir

            • Otto E. Umpfenwängler schreibt:

              Der einzig, der andere Leute beleidigt, verleumdet und mit Übler Nachrede belegt, bist du doch selbst, Anders! Eine Staatsanwaltschaft wird nur tätig, wenn man auch einen Anfangsverdacht im Wege der Anzeige mitliefert. Im Gegensatz zu dir, habe ich zu keinem Zeitpunkt einen Straftatbestand erfüllt. Ich hoffe wirklich inständig, dass die StA aufmerksam wird auf dein Geschreibsel und mehrere Verfahren gegen dich in die Wege leitet.

              Gefällt mir

            • Anders Arendt schreibt:

              So einfach ist das nicht, Otto, du hast mich ganz schwer beleidigt, immer wieder und das seit etwa einem Jahr. Cyberstalking und Cybermobbing ist strafbar. Rauszufinden, wer du bist, ist ganz leicht.

              Du bist einfach ein ganz großes Dreckschwein! Dir geht es nur darum, dass ich keine Wahl mehr gewinne, weil du dadurch irgendwelche Nachteile hättest. Ich mache dich jetzt platt, genau wie ich den Lothar Reinhard jetzt plattamche. Vielleicht bist du ja auch Lothar Reinhard?

              Gefällt mir

            • Otto E. Umpfenwängler schreibt:

              Jetzt haben wir also auch die Straftatbestände Nötigung und Beleidigung schon wieder erfüllt. Ach Anders, was soll man da noch sagen?

              Gefällt mir

            • Anders Arendt schreibt:

              Dich kann ich beleidigen, wie ich will. Dich gibts doch gar nicht! Was du machst, das ist hingegen strafbar. HInter dem scheinbaren Schutz eines Pseudonyms eine reale Person beleidigen, bedrohen, nötigen etc., das ist nicht nur feige, sondern auch strafbar. Ich werde dich kriegen….

              Du kannst dem nur noch entrinnen, indem du dich zu erkennen gibst, sende mir unauffällig eine Nachricht, dann überlege ich mir, ob du straffrei ausgehst. Musst dann allerdings kostenlos eine Wahlkampfberatung machen, kannst du doch angeblich so gut, du Depp!

              Gefällt mir

  6. Guntram schreibt:

    Langsam nimmt dieser private Rachefeldzug unschöne Formen an.
    Selbstjustiz ist verboten, Hessenhenker!

    Gefällt mir

  7. Talbewohner schreibt:

    Bah!
    Jetzt geht das hirn- und sinnlose Gebrabbel diese multiplen Egomahnen auch noch in der realität hier durch die Orte!
    Und das soll kein Wahnsinn sein?
    Wir dürfen dann wohl mal gespannt sein wer dann mal Angezeigt wird!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Wer sollte mich anzeigen? Ich mache nur was unsere Politiker immer machen: ich mache jetzt alles schlecht.
      Ich bin auch kein Egomane, ich tue das ja nicht für mich.

      Gefällt mir

  8. Talbewohner schreibt:

    Wer hat denn von dir gesprochen?
    Ich meine diesen „Ich will euer Bürgermeister sein“ Psychopath!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Wenn hier ganz neutral in den Raum hinein gesprochen wird, fühle ich mich als Hessenhenker natürlich angesprochen. War ja keine Antwort auf wen anders, stand so solitär da rum, der Kommentar.

      Gefällt mir

  9. Talbewohner schreibt:

    Hier gibt es zum Glück nur einen der unendlich lange Dumm daherschwätzt, alles besser weiß und andere beleidigt und voll auf dem Egotripp ist!
    Aber wehe er fühlt sich beleidigt oder wird angegriffen dann aber Inquisition und ans Kreuz mit Demjenigen!
    Halt Psycho!
    So und nun muß ich noch was schaffen und aufpassen wenn er hier durch den Ort schleicht.
    Vielleicht kann ich ihm dann eine aufbrennen!

    Gefällt mir

  10. Frank Fester schreibt:

    In der Schule hätten Sie die Lehrer auseinander gesetzt. Sie sind krank! Alle beide. Hochgradig krank. Aber in unserer toleranten Gesellschaft läßt man Leute wie Sie ja gewähren, statt sich zu WEHREN… Da haben Sie wohl nochmal Glück gehabt.

    Gefällt mir

  11. zweitesselbst schreibt:

    ach schon wieder 40 Kommentare. das geht hier ja ratzfatz. aber das Problem ist doch, dass Merkeldeutschland so Pussy Riots selbst gerne hinter Schloss und Riegel hätte. ^^

    Gefällt mir

  12. Hubert der Freundliche schreibt:

    Völker, hört die Singnale!

    Gefällt mir

  13. Amira schreibt:

    Die russische Regierung ist einfach nur schändlich und erinnert mehr an die damalige stalinistische Regierung, als an ein Mitglied der UNO.

    Free Pussy Riot

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.