Hände hoch, dies ist ein Überfall! Merkelbande schlägt zu

Spanier sind keine Merkelschafe.
Nur Deutsche lassen sich alles gefallen.

Ab jetzt gibt es keine Ruhe mehr: Hunderttausende Spanier demonstrieren in 80 Städten.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Hände hoch, dies ist ein Überfall! Merkelbande schlägt zu

  1. Logan schreibt:

    Seit jahrzehnten werden die Deutschen erst viel zu spät wach und machen dann das was andere
    schon lange vor ihnen gemacht haben!
    Leider oftmals dann das Falsche!
    Die Frage ist warum läßt man sich diesen Blödsinn solange Gefallen ohne zu Murren?
    Meine Befürchtung ist, daß Ganze endet in einen bösen Chaos und wir ALLE zahlen mordsmäßig drauf!
    Man muß nur mal überlegen für wen DEUTSCHLAND alles bürgt!
    Ich habe gestern erst wieder eine Debatte zur Stützung der spanischen Banken gesehen und mir wurde übel wo unser Finanzminister von Unterstützung dieser und Bürgschaft sprach!
    Erst recht war mir dann schlecht wo ander sogenannte „Staatsdiener“ in das selbe Horn bließen und Unterstützung für die EU forderten und das müsse doch das deutsche Volk verstehen sprich der Steuerzahler!
    Ich würde sagen, langsam geht das Licht aus am Ende des Tunnels!
    Die Party ist vorüber und die Spaßgesellschaft am Ende!
    Jetzt haben nur noch die mit tiefschwarzen Humor was zu Lachen!
    Viel Spaß also beim Geld aus der Tasche ziehenlassen von unseren gewählten Vertretern!
    Hauptsache die verdienen dabei gut und haben ihre sicheren Pensionen mit denen sie und ihre Familie dann später in einen NICHT-EU-Land wie Gott in Frankreich leben können!
    Was dann der „Normalbürger/Steuerzahler“ macht, nun Verluste und Schwund gibt es überall und ist ein Gesetz der Natur!
    HURRA DEUTSCHLAND!!!

    Gefällt mir

    • Aufs Maul? schreibt:

      In der Dädärääää gabs den Spruch „von der Sowjetunion lernen heisst siegen lernen“.

      Die Sowjetunion hatte die „Roten Falken“, eine Spezialeinheit die Verräter weltweit gejagt und zur Strecke gebracht hat.

      Was das mit deutschen Politikern zu tun hat?
      NICHTS, nichts.

      Gefällt mir

  2. Örkel schreibt:

    Super Gedanke „Aufs Maul?“!
    Sowas ähnliches ist mir auch schon durch den Kopf geschossen!
    Kenne sogar ein paar gute Scharfschützen.
    Ist aber halt nur ein Traum, wir verstehen uns!

    Übrigens in Frankreich gabs unter De Geaoul die Garde Special dafür!

    Gefällt mir

  3. Örkel schreibt:

    Sorry!
    Der Henker hat selbstverständlich recht “ De Gaulle “ War der Name des damaligen französichen
    Präsidenten!

    Gefällt mir

  4. Braun schreibt:

    Sehe ich das richtig, der Hessenhenker glaubt, ihm sei sein Haus stellvertretend für den in Marburg nicht unbekanten Professor Rudi Schwendter von dessen „Verehrerin“ angezündet worden?

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Paranoider geht kaum…!

      Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Ich glaube garnichts!
      Das ist jetzt solange her, daß ich auch nicht mehr weiß, ob eigentlich die komischen Türschilder mit dem Namen Prof.Dr.Rudolf Schwendter vor oder nach dem Brand regelmäßig an mener Haustür auftauchten.
      Kann sein, daß das auch erst nach dem Brand anfing.
      Mir ist jedenfalls damals relativ bald nach dem Brand von der Staatsanwaltschaft mitgeteilt worden, daß meine damalige Nachbarin den Professor Schwendter entweder gegenüber der Polizei oder gegenüber der Staatsanwaltschaft gleich am Tag nach dem Brand als möglichen Täter oder Auftraggeber benannt hat.
      Anfangs dachte ich ja, den gibt es garnicht.
      Mir ist der auch völlig egal, ich fand es dann in dem Zusammenhang nur reichlich pervers, als der das „Marburger LEUCHTFEUER“ verliehen bekam.

      Gefällt mir

  5. Hubert der Freundliche schreibt:

    Wahrscheinlich hatte der (Zündler) den (r)echten Galgenhumor.

    Gefällt mir

  6. Dergutealtekommentarschreiber schreibt:

    Ich war es jedenfalls nicht, das wüsste ich! Die restlichen Verdächtigen sollte man einem DNA-Test unterziehen. Wer den Test besteht darf nach Hause und wer nicht muss den Grundlehrgang bei der Feuerwehr machen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.