Die CDU kommt in den Himmel

Die CDU schafft die Rente ab.
Als Ersatz darf sich jeder was aus dem Klingelbeutel nehmen. Aber jeder nur eins!

Von der Schreien (CDU): „Das ist ganz großartig. Endlich sind die Alten wieder mehr auf die Jungen angewiesen, das schafft Zusammengehörigkeitsgefühl und mehr Miteinander! Drum wähl auch Du – CDU.“

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aufschwung, Fortschritt, Im Sattel sterben abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Die CDU kommt in den Himmel

  1. Anders Arendt schreibt:

    Ich bin ja schon lange der Meinung, dass die Rente abgeschafft werden sollte, da bin ich mit Bernd Klöckner auf einer Linie, der neoliberale Buchautor und Finanzberater hat vor ein paar Jahren ein Buch mit dem Titel „Schafft die Rente ab!“ geschrieben und damit meinen Geschmack genau getroffen.

    Ich zahle nicht mehr ein in die gesetzliche Rentenversicherung! Das ist mir zu uncool. Cool ist es, entweder als Selbständiger oder als Beamter nicht einzuzahlen und trotzdem rauszunehmen. Wer mehr darüber wissen will, darf sich bei mir zur -selbstverständlich kostenlosen- Beratung einfinden. Wenn ich diesem Staat schaden kann, dan tue ich das mit größtem Vergnügen und kostenlos, nachdem man sämtliche Bemühungen, diesem Staat und dieser Gesellschaft -gerne auch kostenlos- zu nützen, leider abgelehnt hat.

    Als Schädling lebt es sich übrigens viel lockerer, als als Nützling….

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      DAS wäre doch DER Knüller gewesen, um die Prozente in Bad Salzschlirf nochmal kräftig nach unten zu pushen.
      Die verzichten dort gerne auf die Rente. Bestimmt.

      Gefällt mir

  2. Anders Arendt schreibt:

    Ganz genau, du Blödmann! Ich hätte in Bad Salzschlirf gewonnen, wen nich deine schwachsinnigen Ideen verfolgt hätte und ich hätte noch deutlicher verloren, wenn ich das gesagt hätte, was ich wirklich denke.

    Rainer, es tur mir leid, dir das nun so deutlich sagen zu müssen, aber du raffst es es einfach nicht, worauf es im Leben ankommt. Deshalb hast du auch keinen Erfolg. Mach ab jetzt einfach, was du willst und nerv mich nicht mehr! Vielleicht schaffst du es ja, dir die Taschen ein einziges Mal im Leben richtig voll zu machen, dafür musst du aber endlich mal authentisch sein, d.h. du musst einfach mal das machen, wonach dir ist und nicht das, wovon du meinst, dass es ankommt.

    Bisher haben die Leute doch nur über dich gelacht! Mach endlich mal was, womit keiner rechnet, dann wirst auch du Erfolg haben!

    Gefällt mir

    • Otto E. Umpfenwängler schreibt:

      Wie man hört, Anders, bist du in Schwarzenborn kläglich daran gescheitert, die 30 Unterstützerunterschriften zu bekommen. Ist das das Ende des Versuchs, den Palmerschen Rekord zu toppen?

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Das hast du nicht gehört, sondern dir gerade ausgedacht. Ich bin noch gar nicht dazu gekommen, nach Schwarzenborn zu fahren, hat aber auch noch ein paar Tage Zeit. Die Unterschriften habe ich bisher immer bekommen, das wird auch in Schwarzenborn oder Gilserberg kein Problem sein.

        Gefällt mir

        • Otto E. Umpfenwaengler schreibt:

          Soso, wer Ed glaubt wird selig!

          Gefällt mir

          • Anders Arendt schreibt:

            Warum gehts du eigentlich wieder auf Konfrontation? Du wolltest dich doch letztens als Wahlkampfberater anbieten. Hast du keine Lust mehr, dir richtig viel Geld zu verdienen? Ich würde bis zu einem Jahresgehalt Prämie zahlen, wenn mir jemand einen 6-Jahresvertrag als Bürgermeister verschafft.

            Gefällt mir

            • Otto E. Umpfenwaengler schreibt:

              6 Jahre schaffst du doch eh nicht, die Leute jagen dich doch schon viel früher vom Rathaushof!

              Gefällt mir

            • Anders Arendt schreibt:

              Die Frage ist doch nur, ob ich 6 Jahre das volle Gehalt oder nur 70% bekomme, Geld gibts aber so oder so für 6 Jahre. Das ist aber meine und nicht deine Sorge, du bekommst ein volles Jahresgehalt, wenn du mich ins Amt bringst. Das ist doch ein super Angebot. Machst du es jetzt? Oder hattest du letztens dummes Zeug geschrieben, als du es mir angeboten hast?

              Gefällt mir

        • Otto E. Umpfenwaengler schreibt:

          Der vielbeschaeftigte Nichtstuer hat keine Zeit, da lachen ja die Hühner! Gib doch zu, dass du die Unterschriften nicht zusammen bekommen hast!

          Gefällt mir

          • Anders Arendt schreibt:

            Schreib doch nicht so ein dummes Zeug! Dass ich fast nichts zu tun habe, bedeutet doch nicht, dass ich ständig in der Gegend rumfahren kann. Wer weiß? Vielleicht habe ich ja den Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer verloren (womit ich optimale Voraussetzungen hätte, siehe Thomas Groll) und kann nur noch in Orten kandidieren, die mit der Bahn gut erreichbar sind?

            Gefällt mir

            • Otto E. Umpfenwaengler schreibt:

              Hatte Groll nicht nur ein Fahrverbot, soweit ich weiß war das kein Entzug der Fahrerlaubnis. Schon wieder eine Unkorrektheit von dir, die den Tatbestand der Üblen Nachrede erfüllen könnte.

              Gefällt mir

            • Anders Arendt schreibt:

              Ob nun dauerhafter Verlust oder kurfristiger Entzug der Fahrerlaubnis ist mir ziemlich egal. Von mir aus soll mich gerne mal jemand wegen übler Nachrede anziegen. Dann sag ich halt, dass ich es so nicht gemeint habe und die Sache ist aus der Welt.

              Was willst du mir damit nun aber sagen? Du bist schon ein komischer Typ! Hoffentlich erfüllt das nun nicht den Tatbestand der Beleidigung…, andererseits hätte es mal was für sich, wenn du mich anzeigen würdest, dann würde ich vielleicht mal erfahren, wer du bist.

              Vielleicht zeige ich dich aber auch mal an wegen deiner Cybermobbing-Aktionen? Lieber wäre es mir aber, wir würden uns einig bleiben und du würdest meinen nächsten Wahlkampf organisieren. Wer mich ins Amt bringt, wird reich belohnt!

              Gefällt mir

            • Otto E. Umpfenwaengler schreibt:

              Du bist auch noch so unbeleckt, dass du das kurzfristige Fahrverbot nicht von dem längerfristigen Entzug der Fahrerlaubnis unterscheiden kannst. Und nochmal: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

              Gefällt mir

            • Anders Arendt schreibt:

              Mich hat man halt noch nie beim betrunken fahren erwischt, von daher kenne ich mich in der Tat nicht so genau damit aus, mir ist es aber auch egal. Der Herr Groll soll mich ruhig mal anzeigen, dann werde ich ihn mit noch größerer Freude nächstes Jahr aus dem Amt feuern…

              Gefällt mir

  3. zweitesselbst schreibt:

    eija, solang du noch posten kannst ^^

    Gefällt mir

  4. Trulla schreibt:

    Huch, hier sind wir ja auch alle wieder!
    Welche negativen Schwingungen muß ich hier denn auffangen?
    Üble Worte werden hier kommuniziert!
    Ich glaube ich brauche erstmal zur Beruhigung einen Lindenblütentee und ein paar Litchies.
    Soviel männliches Gehabe von diesen Männern ist doch etwas viel oder?
    Etwas lockerer aus der Hüfte meine Herren!
    Sie ziehen so negative Energien an.
    Sie sollten sich vielleicht sammeln und meditieren und in sich gehen und neu ausrichten!
    Trinken sie vielleicht doch mal einen guten Salbeikräutertee, der reinigt die Gedanken!

    Gefällt mir

  5. Trulla schreibt:

    Hallo!
    Hier schwingen immernoch negative Energien rum!

    Gefällt mir

  6. Trulla schreibt:

    Positive Energien sind Belohnung genug!
    Laßt euren Wut und Schmerz durch euch hindurch in die Erde gleiten und meditiert eine Runde!
    Zorn ist negativ und von schwarzer Gestalt ihr starken Männer.

    Gefällt mir

  7. Anders Arendt schreibt:

    Muss das denn sein, dass hier so eine Trulla ständig ihre Kommentare von sich gibt?

    Gefällt mir

  8. Trulla schreibt:

    Ach, ich finde euch mundmuskel bepackte Männer so toll!
    Und besonders sie scheinen eine verbale potenz zu haben von ungeahnter größe.
    Wobei auf die Größe kommt es doch wohl nicht an oder?
    Sie sollten nur ausgeglichener sein, immer an Jing und Jang denken und zwischendrin mal einen
    Lotusblütentee genießen.
    Lassen sie positive Energien strömen und gehen sie ruhig mal in sich, dort ist es nicht nur dunkel!
    Am Ende des Tunnels ist ein Licht!

    Gefällt mir

  9. Trulla schreibt:

    Na, den Rat befolgt und mal ums Eck gegangen zum meditieren?
    Sehr vernünftig!

    Gefällt mir

  10. Turtel schreibt:

    Hey, Trulla dfue Esotheriknuß!
    Mach hier bloß keinen Stuß.
    Mit dem Fluss von Energien ist hier allmählich schluß.
    Dein Tee ist uns hier auch kein Genuss.
    Nimm hier deinen Feenfirlefans und mach dich ab und mach n’en Tanz!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.