Der gelbe Hahn auf dem Dach der Landesregierung

Wenn die FDP unter ihrer Ludwig-Erhardt-Wirtschaftswunder-Wiedergeburt Jörg-Uwe Hahn nach dem gestern hier verkündeten genialen Plan des Hessenhenkers die „Soziale Rentenwirtschaft“ einführt und noch vor der nächsten Landtagswahl allen Hessen zu komfortablen Ministerrenten verhilft (Liberales Grundeinkommen),
wird nach diesem in Hessen einmaligen sozialen Aufschwung die CDU an der 1 %-Hürde scheitern, Hahn jagt Buh4 in die Wüste  und die FDP ist für die nächsten 30 Jahre gerettet.

Auch die LINKE mit ihrem Programm zum bisschen Bedingungslosen Grundeinkommen kann sich dann abmelden, denn dieses Renten/Pensions/Ehrensold-für-Alle-Programm schlägt doch alles andere in die Tonne.

Ich erwarte keinen Ministerposten als Dank für meinen genialen Plan von der FDP,
es genügt wenn sie mir aus der Portokasse oder meinetwegen auch aus der Parteikasse (ist ja dort dasselbe) endlich mein zum Hitlergeburtstag abgefackeltes Haus bezahlt.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aufschwung, Imageberatung, Politik, Werbeideen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der gelbe Hahn auf dem Dach der Landesregierung

  1. vitzliputzlisresterampe schreibt:

    bei dem neuen artikel gehen die kommentare leider nicht. sonst würde ich dort als namen für die kommende neue partei „Piranhas“ vorschlagen. irgendwie gefällt mir die idee …

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.