Sauberer Himmel?

Die Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ kämpft gegen Chemtrails.
Deren Existenz wird von den  Verschwörungsleugnern (VL) bestritten.

Allerdings stellen die Chemtrail-Gläubigen die falschen Fragen.
Interessant wäre doch eher: falls es Chemtrails gibt, was kostet es sie an den Himmel zu sprühen und wer verdient daran?
Immer der Spur des Geldes folgen, so wie beim Euro-„Rettungsschirm“ oder der reduzierten Mehrwertsteuer für die Hotelbranche.

Meistens ist es ja so: ohne Spenden an die üblichen Verdächtigen Parteien geht in Deutschland kaum etwas („ich hab noch einen schwarzen Koffer in Berlin„).

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Sauberer Himmel?

  1. Hubert der Freundliche schreibt:

    Warum klären Sie die Bürgeriniative nicht auf, daß Sie das sind mit den Chemtrails, um damit Ihre Hautschuppen zu verteilen, lesen die denn nicht Ihren Blog.
    Wie soll man den letzten Absatz jetzt verstehen, spenden Sie für die die FDP, oder wollen Sie dazu aufrufen?

    Liken

    • Hessenhenker schreibt:

      Haben Sie das 100 Jahre alte youtube-Video angesehen?
      Der letzte Absatz soll noch einmal in Erinnerung rufen, was der CDU-Bürgermeister von Amöneburg wenige Tage vor seiner Abwahl zu mir vom Podium im Bürgerhaus Roßdorf herunterrief:
      „Herr Wiegand, die schwarzen Koffer sind all‘!“

      Seitdem geht es ohne, oder haben Sie gehört Schäuble habe da einen Koffer in der Schublade gehabt?
      Dieses Land (und nicht nur ich allein) ist dermaßen abgebrannt, es gibt nicht mal mehr Koffer.

      Liken

  2. Hubert der Freundliche schreibt:

    Na, da waren Sie wieder eimal zu langsam und der abgewählte Bürgermeister hat sich die verbleibenden Koffer voll gemacht. Geben Sie doch mal dem Schäuble nen Tipp wo sich die Koffer bei seinen Parteigenossen zu finden sind.

    Liken

    • Hessenhenker schreibt:

      Der abgewählte Bürgermeister hat sich nichts voll gemacht,
      im Gegenteil hat er die Wahl gerade darum verloren weil er im falschen Moment ehrlich war.
      Die Leute hatten die Nase voll von der CDU und ihn hat’s erwischt.

      Na gut, für die CDU ist es IMMER der falschen Moment.

      Bin gerne zu einem Austausch mit Schäuble bereit: er gibt mir die 100.000, ich gebe ihm einen alten kaputten Koffer mit viel Platz drinnen.

      Liken

  3. Hubert der Freundliche schreibt:

    Ok, wenn Sie zum Schäuble gehen nehmen sie den Pohl mit, der kann ja jetzt, nach dem DVAG
    wieder mit Plus abgeschlossen hat, mit ein paar übrigen Peanuts den Koffer füllen.

    Liken

  4. Hubert der Freundliche schreibt:

    Ach was. Dann lassen Sie sich das mal von unserem Bohl zeigen wie das geht, hat das Jahrelang gemacht und weil er darin so gut war, hat auch einen Posten bei der DVAG bekommen.

    Liken

  5. Hubert der Freundliche schreibt:

    Das Glaube ich nicht. Wer Abgebrannt ist, hat nix mehr zum verteilen.

    Liken

  6. Hubert der Freundliche schreibt:

    Wie, Sie sitzen immer noch auf der Asche, warum haben Sie die nicht am Aschermittwoch verscherbelt. Sie können das noch mal im November, beim Buß und Bettag versuchen, vielleicht klappts ja da auch.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.