Marburg zugeschissen

Die OP gestern mal wieder (der Henker berichtete):
„Aus dem Sexautomaten müssen Straßenhuren für sechs Euro ein Ticket* für die Nacht ziehen, bevor sie ihrem Geschäft auf einem besonderen Gelände nachgehen.“

Wären Dixi-Klos nicht sinnvoller? Oder zahlen Spanner extra?
Kontrolliert das Ordnungsamt auch streng?
Nicht daß noch eine Hure ohne Ticket auf den Rasen pinkelt.

Fußnote:
* „ Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“ Lenin
Und das bei dem wunderbaren Bahnhofsklo-Tunnelblick auf Marburgs Hauptbahnhof!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen, Medienwahnsinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Marburg zugeschissen

  1. Vitzliputzli´s Oma schreibt:

    war eigentlich otto dix auch der begründer der legendären dixi-serie? (ich stelle mir das so vor: er malte so vor sich hin und plötzlich hatte er instinktiv so ein häuschen gezeichnet. „na schön, wenn es schon mal erschaffen wurde, nenne ich es halt Dixi!“. so muss es gewesen sein!). ich habe heute ein buch von dem gekauft. wobei es sich von selbst versteht, daß ich es sowieso schon hatte. meine legendäre 3 buch-bibliothek (das 2. ist die bibel neben dem koran) wird allmählich unübersichtlich. ich werde es bei der nächsten bücherverbrennung spenden. dann können sich sarrazin und dix im künstlerischen flammentod literarisch-entartet vereinigen. jeanne d´arc will übrigens mit einer singulären 1-P-Lichterkette zu dem event vorbeikommen. hoffentlich geht die aktion von dem tschechen da bald los!

    Gefällt mir

    • Vitzliputzli´s Oma schreibt:

      wir deutschen nazis können die aktion von dem künstlichen tschechen schließlich gar nicht früh genug erwarten. ob er auch ein hakenkreuzfähnchen aufstellt, wenn er die bücherhinrichtung exerziert? oder trägt man diesmal moderne antifa-wollmützchen zum roten fähnlein mit verhakten hammern und gesichel?

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Ein künstlicher Tscheche?
        Von dem habe ich gehört, der Golem.
        Es gibt den auch in Deutsch, steht in der SPD-Zentrale.

        Gefällt mir

        • Vitzliputzli´s Oma schreibt:

          bei spd fällt mir ein:
          ein guter von atze schröder:
          fragt ein typ den atze: sag mal ne stadt mit K?
          atze: karstadt

          naja….sieht filmisch lustiger aus 😦

          vielleicht ein entarteter tscheche.

          Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            Bei SPD fällt mir ein:
            Nazis die mich hassen weil meine Freundin einmal halb rum um den Planeten geboren wurde,
            und Sozis die mir verbieten wollen sie zu besuchen (Reisebeschränkungen „angedacht“),
            werden hoffentlich gleich morgen früh von den „lieben Lichtgeschwistern“ wie sie es nicht besser verdienen „entrückt“.

            Gefällt mir

            • Vitzliputzli´s Oma schreibt:

              das sind aber ziemlich unchristliche gedanken 😦

              zur rationalisierung des konkreten feindbildes schlage ich vor, daß SPD und Nazis endlich fusionieren. man kann sich dann besser fokusieren. judenhass (ok, natürlich nur auf die lebenden juden in israel, ansonsten muss man die jeweilige trauer sehr diffenrenziert betrachten) verbindet beide ohnehin. mit ins judenhassboot können dann noch die moslemaktivisten genommen werden.

              weswegen halt die moslembrüder (vor allem aber islamische gebärschwestercousinen) reindürfen und deine freundin nicht. ich verstehe, daß man da nen krassen hals kriegt.

              anscheinend ist die politische nachfrage nach säkularen thailändischen wenden überschaubar 😦

              Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Ich fände es hilfreicher und noch viel alternativloser, wenn Du statt „wir“ deutschen Nazis schreibst:
        „die“ deutschen Nazis.
        Hier können die Leser ja nicht erkennen, ob das wörtlich gemeint ist oder ironisch, weil der Bezug zu dem worauf Du Dich beziehst hier nicht erkennbar ist.

        Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    Es geht ja ganz ernsthaft inzwischen nicht nur darum, wer nicht rein darf,
    sondern auch wer bald nicht mehr raus darf.
    Die Künaste und Gabriels fabulieren über Republikflucht und Reisebeschränkungen für deutsche Bürger, natürlich nur um die Umwelt zu retten.

    Gefällt mir

  3. Vitzliputzli´s Oma schreibt:

    ja. vor allem geld darf nicht mehr raus. die anmeldelosen freimengen werden immer mehr abgesenkt .

    dem grünen sozipack sind die menschen eh scheißegal. aber an deren geld sind die interessiert wie die nazis am judengeld.

    ich war mal in einer ausstellung über die steuertechnische enteignung der juden im dritten reich. ich dachte gleich: hitler lebt!

    Gefällt mir

  4. Vitzliputzli´s Oma schreibt:

    es ist im grunde ein persönlicher wettlauf. wer ist schneller: der linke internationalsozialismus (linksfaschoscheisse) oder mein künftiger alzheimer (oder sonst eine brutale unbarmherzigkeit von allah dem grausamen für uns ungläubige).

    wenn man die nachwachsenden (vom linken gesindel indoktrinierten) kleinen idioten sieht, die künftig den ton in der gesellschaft angeben, weiß man bescheid.

    atmen kann man noch im internet.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Denk dran, hier ist die Pflege unbezahlbar und am Ende verlieren die Angehörigen oft auch noch das Häuschen an den treusorgenden Staat, der Dich vor Ableben rasch noch „zum eigenen Schutz“ unter amtliche Vormundschaft stellt mit der öffentlichen Hand auf dem Grundbesitz.
      Dagegen hilft: sich rechtzeitig weit weg eine menschenwürdige Pflege zum halben Preis bei mehrfacher Leistung sichern (Du ahnst sicher wo).

      Gefällt mir

      • Vitzliputzli´s Oma schreibt:

        ja. ich habe da mal einen bericht gesehen. im glotze. uruguay kommt auch in betracht.

        der trend zum weggehen wird enorm zunehmen. zurück bleiben die trostlos trottelvölkischen sozis im kerzenlicht bei abgeschalteter atomkraft und ethik.

        Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    WIESO sind DAS ziemlich unchristliche Gedanken????????? :

    „Nazis die mich hassen weil meine Freundin einmal halb rum um den Planeten geboren wurde,
    und Sozis die mir verbieten wollen sie zu besuchen (Reisebeschränkungen „angedacht“),
    werden hoffentlich gleich morgen früh von den „lieben Lichtgeschwistern“ wie sie es nicht besser verdienen „entrückt“.“

    Was wären denn christliche Gedanken?
    Daß mein Möchtegernkinderficker das Kinderficken nur zu meinem Besten tut, und hinterher mit mir gemeinsam um die Vergebung der schlimmen Sünden beten will?
    Da wünsche ich Leute die sich in mein Leben einmischen wollen doch lieber zur Hölle oder in ihren geliebten Himmel, und das sofort.
    Außerdem kann ich denken was ich will,
    in meiner Kirche der ungläubigen Hunde gibt es keine Denkverbote.
    Als Oberpriester hab ich mir das erlaubt.

    Gefällt mir

  6. Hessenhenker schreibt:

    Zu Uruguay müssen Sie Ronald Schill fragen, ich kann lediglich mitteilen daß in Thailand noch niemandem zum Hitlergeburtstag das Haus angezündet worden ist. Wenn dort trotzdem mal was ist, versteckt sich die Presse nicht feige hinter der Ausrede „nicht verifizierbare Behauptungen“, sondern berichtet wahrheitsgemäß.

    Gefällt mir

  7. Anders Arendt schreibt:

    Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Sie haben sicher ein verklärtes Bild von Thailand. Klimatisch bedingt haben Sie dort vieleicht bessere Laune, aber das bedeutet noch lange nicht, dass dort alles besser ist.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      So, für diese unerhörte Provokation (meine Freundin ist thail. Patriotin) bringe ich zur Vergeltung mindestens 2 CDU-Wähler hinter Gittern. Am Besten in Vietnam, da können die sich dann von Chuck Norris spektakulär befreien lassen und kommen bei dem Versuch zu Dritt in den Himmel.

      Gefällt mir

  8. Anders Arendt schreibt:

    Das ist ja praktisch: Ich schreibe Dinge, die Ihnen nicht passen und Sie rächen sich dafür an der CDU, statt an mir. Ich werde mir also jetzt ein paar richtige Gemeinheiten gegen Sie einfallen lassen und Sie vernichten dafür die CDU.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Da Sie ja in der Katholischen Kirche statt in der Kirche der ungläubigen Hunde sind, müssen Sie das aber beichten.
      Oh oh, wieviel Dutzend Bußgebete gibt das wohl wieder?

      Gefällt mir

  9. Hessenhenker schreibt:

    Sie wollen mich wohl verschaukeln?
    http://schaukelbeichtstuhl.wordpress.com/

    Gefällt mir

  10. Käpt'n schreibt:

    Seid 5 Uhr 45 wird zurückgeschissen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.