Razzia gegen CDU-„nahe“Stiftung in Ägypten

Der SPIEGEL berichtet:
„Die Bundesregierung hat den parteinahen Stiftungen für den Aufbau demokratischer Strukturen in Ägypten und anderen Umbruchländern zusätzlich Geld zur Verfügung gestellt. Dazu gehören aus dem Haushalt des Entwicklungsministeriums fünf Millionen Euro für einen Demokratiefonds, acht Millionen für einen Beschäftigungsfonds sowie 23 Millionen für einen Wirtschaftsfonds. Hinzu kommen zunächst bis 2013 jährlich je 50 Millionen Euro aus dem Etat des Auswärtigen Amtes. “

Ägypten tut sicher gut daran, genau zu beobachten was deutsche Parteistiftungen im Land anrichten. Sicher haben die Ägypter auch aus den Vorgängen in Thailand gelernt, wo ausgerechnet im Süden, wo sich die Adenauer-Stiftung besonders für „die Schaffung demokratischer Strukturen einsetzt“, aus dem Ausland finanzierte und eingesickerte Terroristen kleinen Kindern und ihren Familien den Kopf abschlagen oder Bomben legen.

Einen Fonds, aus dem Opfer von Brandanschlägen im eigenen Land entschädigt werden, gibt es übrigens nicht.
Zu dem Thema sagte mir einmal der Marburger CDU-Abgeordnete Frank Gotthardt: „Was hat denn die CDU mit Ihrem abgebrannten Haus zu tun?“
Mag sein, aber was hat denn die CDU mit Ägypten zu tun?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Verfassungsbrecher abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

60 Antworten zu Razzia gegen CDU-„nahe“Stiftung in Ägypten

  1. Vitzliputzli´s Oma schreibt:

    der bedarf an ehrlichen pharmazeutischen produkten dürfte in unserer regierung und den parlamentskaspern weit überdurchschnittlich sein. aber alkohol hebt die wirkung ja auch oft auf.

    ich glaube unter den parlamentariern gibt es zwar viele spd-lehrer, grüne studienabbrecher und son überflüssigen kram, aber nicht einen Psychiater.

    maw: die sind völlig unbetreut 😦

    Gefällt mir

  2. Frank Fester schreibt:

    Es wäre doch auch mal interessant, gegen das „Marburger Gutachten“ juristisch vorzugehen, oder? Wollen doch mal sehen, wie alt Kahle und Vaupel dann aussehen…

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Das wird die OP natürlich auslegen als „unstetig“ und „relativiert seine Absichten/Aussagen gleich wieder“.
      Bruce Willis hätte abgeraten, so etwas zu sagen.

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Da machen Sie natürlich trotz der 5 Euro noch ein Bombengeschäft.

        Neben den verbilligten Krediten bieten sich an:
        Trikotwerbung bei Staatsempfängen,
        die Plätze im Präsidentenjet zu den Hauptstädten der Welt bei ebay versteigern,
        die tägliche Neujahrsansprache bei ProSieben,
        und nicht zu vergessen extra für RTL „Präsident sucht Frau“.
        Das bringt Honorare genug, da kann man den Job natürlich locker umsonst machen.

        Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Herr Wiegand,

        Sie sollten es machen wie der Arendt: Exklusiv Interviews für die OP. Dann klappt´s auch mit dem Begleichen der Mitgliedsbeiträge.

        Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Ihre 5 EURO kosten den Staat doch viel mehr Verwaltungsaufwand! Mit solchen Aktionen machen Sie das System kaputt….

        Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Wie wäre es mit einer Doppelkandidatur? Oder ist sowas unzulässig?

      Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Was haben Sie denn der OP erzählt? Oder dürfen Sie dies Aussagen nicht wiederholen? Was zahlt denn so die OP für ein Exklusiv-Interview?

      Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Sie sollen in beiden Gemeinden kandidieren! Theoretisch wären bei Ihnen ja bis zu 10 Gemeinden gleichzeitig drinnen (10/10 Stellen). Jetzt werden Sie ja mit einer 1/10 Stelle nicht ausgelastet sein – am Ende begehen Sie vor lange Weile noch irgendwelche Dummheiten, die Sie wieder das Amt kosten.

        Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        In der Ausgabe, die ich in Marburg kaufen kann, steht garnichts.
        Die haben doch diese blöden Regionalausgaben, das kann man dann NUR im Ostkreis lesen.

        Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Ja, darauf freuen wir uns alle…

    Gefällt mir

  4. Frank Fester schreibt:

    Und was haben Sie mit der ganzen Sache zu tun? Etwa nur ein netter Versuch zum 1.000.001 Mal auf „Ihren“ Brand hinzuweisen?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Ich bin das dumme Opfer,
      während die CDU die Partei ist, die regiert, also verantwortlich ist wenn in Deutschland Leute herumlaufen die anderen zum Hitlergeburtstag das Haus anzünden.
      Gleichzeitig sitzen CDU-Leute in allen Aufsichtsräten der Versicherungswirtschaft, verdienen also sogar daran wenn Opfer nicht entschädigt werden, die ja mutmaßlich überhaupt erst durch die CDU-Politik zu Opfern wurden.

      Gefällt mir

  5. Frank Fester schreibt:

    Wieso sollte die Marburger CDU Sie nicht aufnehmen? Sie sind aussichtsreicher Kandidat. Basisdemokratisch wird ja nicht verlangt, daß Sie sich einbringen.

    Gefällt mir

  6. Frank Fester schreibt:

    Wieso eigentlich beitragsfrei? Sind Sie etwa was Besseres (ich kenne Ihre Antwort)? Welchen Gegenwert bringen Sie ein?

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Als Bundespräsident bringt er 5 Mark monatlich ein, hat er doch schon geschrieben.

      Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Ein Heiermann bringt uns nicht weiter! Nein Danke!

        Gefällt mir

        • Hessenhenker schreibt:

          Ich weiß! Schon bei der tragischen OP-Wahlveranstaltung im Bürgerhaus Roßdorf, in der CDU-Bürgermeister Haupt seine Wiederwahl vergeigte, sagte Haupt zu mir: „Herr Wiegand, die schwarzen Koffer sind all!“
          Und das ist schon solange her, das ist ja mittlerweile schon gar nicht mehr wahr.

          Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Sie betreiben aber auch immer eine Mythenbildung! Unglaublich! Sie sollten Märchenerzähler werden….

            Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Die OP hatte wohl Recht mit der Aussage, keine Ihrer Aussagen sei verifizierbar. Nun gut, Beuys ist tot, aber die anderen?

            Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            Sie unverbesserlicher hessischer Kastenkopp:
            das ganze Bürgerhaus (war brechend voll) hat gehört was Haupt zu mir gesagt hat.

            Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Sie dummer Dummschwätzer! Und wieder mal gibt es keine Zeugen… Keiner wil was gesehen oder gehört haben. Herr Arendt, Sie brauchen jetzt nicht einzuspringen – aus der Nummer kommt der Hessenhenker nicht mehr raus.

            Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            Stinkt Ihnen wohl, daß ich extra 300 Zeugen mit ins Bürgerhaus gebracht hatte?
            Nur die Restlichen waren von der CDU. Pech gehabt, Fester.

            Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Jetzt aber mal ernsthaft: wir könnten über ein Täter-Opfer Ausgleichsfonds eine Mitgliedschaft bei uns ermöglichen. Was halten Sie davon?

            Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            Täter-Opfer-Ausgleichsfonds um eine MITGLIEDSCHAFT zu ermöglichen?
            Ermöglichen Sie doch erst mal die Entschädigung für den Brand, damit ich die Medikamente für meine Freundin bezahlen kann. Ein Menschenleben zählt nämlich mehr als eine kostenlose unsinnige Mitgliedschaft bei der CDU.

            Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            „Jetzt aber mal ernsthaft: wir könnten über ein Täter-Opfer Ausgleichsfonds eine Mitgliedschaft bei uns ermöglichen.“

            1.) Hat die CDU als Inhaber des Landes schon kräftig mitverdient, als es bei mir gebrannt hat, denn: der/die Täter/in hat ja für Streichholz und Benzinkanister horrend Mehrwertsteuer, Kraftstoffsteuer usw. gezahlt.

            2.) Hat die CDU als Besitzer des Landes Hessen nochmal verdient nachsdem es gebrannt hat: MIR hat der Lndrat nämlich für das Absperrband rund um den Tatort eine dicke Rechnung geschickt, statt wie in Gladenbach beim freundlichen Mitbürger zum Verbeugen und Entschuldigen und Entschädigen anzurücken.

            3.) Wird eine Parteimitgliedschaft aus einem Fond bezahlt, verdient die CDU am MItgliedsbeitrag.

            4.) Der Mitgliedsbeitrag wird noch einmal aus der staatlichen Parteienförderung aus der Kasse des Bundestagspräsidenten mit 33 % bezuschusst. Verdient die CDU also noch einmal daran.
            Soll ich weitere Beispiele bringen, wie sich die CDU die Geldscubladen vollstopft, oder genügt das für’s erste?

            Gefällt mir

          • Frank Fester schreibt:

            Ist das Verbitterung oder Neid, was ich da heraus höre? Wir können doch über alles reden, Herr Wiegand.

            Gefällt mir

  7. Frank Fester schreibt:

    Könnten Sie den Grundgesetzbrecher nicht am Marburger Amtsgericht ausstellen? Oder scheitern Sie an der Sicherheitsschleuse?

    Gefällt mir

  8. Hessenhenker schreibt:

    Seim leitet ein halbes Dutzend VHS-Geschäftsstellen und macht außerdem Wahlkämpfe, so ein zwei Bürgermeister wird er wohl schon auf den Sessel gehievt haben.

    Der Fester hat dem Plettenberg Amöneburg ja vielleicht beim Kartenspielen abgewonnen, sonst hat der mit dem Berg und dem wo die Amöneburger drauf runter gucken nichts am Hut.

    Gefällt mir

  9. Hessenhenker schreibt:

    Wieso NOCH MEHR Randale?
    Ich mache keine Randale.
    Randale gibt es, wenn meine Freunde am andern Ende der Welt nach meinem Rezept endlich mal einen mit dem richtigen Parteibuch in flagranti erwischt haben.
    Der Deal ist, so einen bekomme ich dann zur Medienausschlachtung geschenkt (natürlich verschwindet der trotzdem jahrelang zur Abmagerungskur hinter Gittern).

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Glaube ich nicht.
      Die interessiert doch nie was und die glauben ihnen kann nichts, aber auch garnichts passieren.
      Marie Antoinette hätte doch auch niemals gedacht, daß ihre Nettigkeit, den erschöpften Demonstranten am Schloßtor Kuchen reichen zu lassen („Die Leute haben kein Brot? Sollen sie doch Kuchen essen“) SO enden würde.
      Der Unterschied ist, die CDU schenkt den Leuten keinen Kuchen.
      Höchstens Krümel.

      Gefällt mir

      • Anders Arendt schreibt:

        Sie wurden immer unterschätzt, leider auch von mir. Die Folgen sind bekannt.

        Aber inzwischen gesteht doch selbst Herr Fester ein, dass Sie hauptverantwortlich für meine Abwahl waren. Die wissen doch genau, dass von Ihnen immer wieder mal was kommt, Sie sind ein Risiko für die CDU.

        Gefällt mir

  10. Hessenhenker schreibt:

    Ich weiß so dies und das, das sonst niemand weiß.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Überhaupt nichts wissen Sie! Seien Sie doch endlich still!

      Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Ich hab ja kein Amt und demzufolge auch keinen Amtseid geschworen,
        also muß ich nicht still sein.
        Ja wäre ich Bundespräsident, müßte ich natürlich schweigen um „das hohe Amt nicht zu gefährden“, aber so . . .

        Gefällt mir

        • Anders Arendt schreibt:

          Seien Sie bitte auch nicht still! Machen Sie weiter so! Sie sind auf dem richtigen Weg und zudem noch sehr unterhaltsam. Herrn Fester und mir würde was fehlen, wenn Sie von heute auf morgen still wären.

          Dass Sie bei der OP gesperrt wurden, war für uns beide ein harter Schlag. Aber jetzt haben wir uns ja wieder gefunden.

          Gefällt mir

          • Hessenhenker schreibt:

            Bei der OP sind die Zugriffszahlen rapide gesunken.
            Meine Schuld ist es nicht, kann nur daran liegen daß der Zeller in letzter Zeit so stark eingespannt ist in der LINKE-Geschäftsstelle. Mußte beim Umzug in die Bahnhofstrasse sicher viele Kisten schleppen . . .

            Gefällt mir

  11. Hessenhenker schreibt:

    Nicht Seim, Gleim heißt der Bürgermeister von Gemünden.

    Gefällt mir

  12. Hessenhenker schreibt:

    Genau, und daß er bei Wahlkämpfen mitmischt.

    Gefällt mir

  13. Frank Fester schreibt:

    Herr Zeller schreibt hier nicht, weil er die Propagandawirkung der OP nutzen will. Wie mir zu Ohren gekommen ist, sollen einige behaupten bei den Marburger Linken herrschten diktatorische Zustände, d.h. es gäbe da gewisse „Direktiven“ was wann wo zu tun ist. Sie hatten doch auch mal eine entsprechende Antwort auf meinen Vorschlag gegeben, Sie sollten doch besser einen eigenen Blog etc. aufmachen…. Dieselben Gründe (und einige mehr) hat auch Herr Zeller.

    Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Bernd Hannemann schreibt ja auch nicht hier. Dabei wäre ein waschechter Streetworker doch genau das richtige für unsern Hessenhenker.

      Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      Übrigens: Herr Zeller hat ein hocheffizientes modulares (Setzkasten)System seiner Beiträge und Links entwickelt. Die Eigenleistung ist dadurch schwer abzulesen. Aber eben auch das was er da tut will gekonnt sein. Sie hingegen erfinden sich in jedem Beitrag neu…

      Gefällt mir

      • Frank Fester schreibt:

        Wenn Wiegand endlich den Eid auf´s Parteibuch leisten würde, wäre die CDU endgültig verloren… würden Sie das noch fassen?!

        Gefällt mir

  14. Hessenhenker schreibt:

    Diese Namensgleichheiten deuten normalerweise auf Pseudonyme hin.
    Bestimmt ist das alles nur ein Film, in der Realität gibt es solche Leute gar nicht.

    Gefällt mir

  15. Frank Fester schreibt:

    Was lese ich da gerade: „Nichtige Anlässe können innerhalb größerer sozialer Systeme zur Gründung von Parteien, Sekten, Koalitionen und Bewegungen führen, und unscheinbare Merkmale, wie Farben, Begriffe, Zeichen, Hymnen oder Fahnen reichen aus, um die Loyalität zur eigenen Gruppe und die Feindschaft gegenüber allen anderen Gruppen zu motivieren – „und für ewige Zeiten!“ – festzuschreiben.“
    Was war der nichtig Anlaß für Ihre Parteigründungen, Hessenhenker?

    Gefällt mir

  16. Pingback: Was ist eigentlich „CDU-nah“ ? | Hessenhenker

  17. Bergprediger schreibt:

    Wieso steht das jetzt aus dem Januar 2012 wieder ganz oben?
    Und wieso antwortet der Frank Fester in einem fort auf, ja, nichts?
    Fehlen da Kommentare?

    Gefällt mir

  18. Schrat schreibt:

    Was hat denn Frank Gotthardt als Volksvertreter mit der Vertretung des Volkes zu tun?

    Gefällt mir

  19. Stimme der Vernunft schreibt:

    Was passt Ihnen denn daran nicht?
    Die paar Millionen sind gut investiert, Deutschland hat international Verantwortung zu tragen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.