Nicht mein Bier?

Am 23.02.2010 erstmal bei http://www.kackfratzentag.de veröffentlicht:

Nicht mein Bier?

Ja ist denn SCHON wieder Murmeltiertag?
Die Bierschöffin neuerdings ganz fundamentalistisch:
wenn Gott rote Ampeln gewollt hätte, würden sie auf Bäumen wachsen!
Wer ohne Sünde ist, der werfe das erste Glas Wein!
Müssen WIR wegen Griechenlands Politikern Jahre später in Rente und alle spärlichen Kröten werden durch Inflation wertlos?
Hans Eichel: „hinterher ist man immer klüger“.
Glaube ich ihm nicht. Nicht der.
Jedes Volk kriegt die Politiker, die es verdient?
Besser wär, jedes Volk kriegt die Politiker, die es verdienen.

Diese Politiker und Sünder sind allesamt gaaaaaaaar nicht gut für meine Neurodermitis . . .
Würde mir der Eichel brüderlich teilend (Schäuble: Krischden und Moschlemms sind Brüder) etwas von seinen dreihundertachtnundneunzig Fantastilliarden € monatlichen Politikerpension abgeben, sowie die Bischöfin in christlicher Nächstenliebe ihren Phaeton und einen vollen Klingelbeutel schenken, wäre das natürlich der Sündenfall für mich und ich würde vielleicht konvertieren.
Aber das werden er und sie nicht tun, denn während mein Geld durch Brandstiftung und Versicherungsgebaren der AXA sozialistisch wegsozialisiert wurde, ist IHR Geld natürlich heilig und etwas davon abzugeben käme ja der Vertreibung aus dem sozialistischen Politiker-und Bauernfänger-Paradies gleich.

Immer noch aktuell, denn Eichel hat mir noch nichts gespendet. Der Geizhals.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Ja ist denn schon wieder Kackfratzentag, LOL, Politik, Religion abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Nicht mein Bier?

  1. Vitzliputzli´s Oma schreibt:

    du klingst heute so verbittert! kannst du die neurodermitis nicht spenden?
    Übrigens: im Rollstuhl sitzt nur noch die sterbliche Hülle. der Geist sitzt schon lange bei norman bates und schauspielert. er versucht halt, über die schauspielerei etwas geld zur haushaltssanierung beizutragen. manchmal denke ich: warum versagen bei manchen rollstühlen nicht mal die bremsklötzchen? bei der solarindustrie ist technisches versagen doch standard 😦

    Gefällt mir

    • Vitzliputzli´s Oma schreibt:

      sei lieber froh, daß du keine von diesen modernen weitverbreiteten geisteskrankheiten wie akute naziphobie oder gar chronische nazikeulose hast. das wäre weit besorgniserregender.

      Gefällt mir

    • Frank Fester schreibt:

      das ist nur ein Test auf der neuen Zweit-Tastatur… BTW hat der Hessenhenker nicht dem Alk abgeschworen? Als Geste gegenüber dem Islam…?

      Gefällt mir

  2. Hessenhenker schreibt:

    Die haben mich ja nicht nur um den Grossteil der Entschädigung gebracht (wodurch ich vom wenigen Rest auch nichts hatte), sondern durch deren arglistiges Verschweigen des Inhalts der Ermittlungsakte hätte ich durchaus einem zweiten Anschlag zum Opfer fallen können. Denn ich dachte ja, weil mir das so gesagt wurde, es sei ein technischer Defekt in den Stromleitungen gewesen. Laut Ermittlungsakte, die ich erst sehr viel später zufällig einnmal zu Lesen bekam, war aber ein technischer Defekt zu 100 % auszuschliessen.

    Wobei beim zweitenmal war der Versuch ja so blöde, dass die Bude nicht hochging sondern das Heizöl abends noch lachenweise im Hausflur stand und stank. Fand also zum Glück tagsüber statt, nicht wie beim erstenmal nachts als ich ja im Haus schlief. 2 Minuten später oder so wäre ich laut Feuerwehr hinüber gewesen.

    Gefällt mir

  3. Hessenhenker schreibt:

    Da ich ein paar gute Ideen habe, wie Arbeitsplätzchen für nette Menschen (bald ist Weihnachten) geschaffen werden könnten – und dazu sind ein paar Euro immer gut zu gebrauchen – bin ich zum Aufrollen immer bereit.

    Gefällt mir

  4. Frank Fester schreibt:

    Genau! Melden Sie sich, Hessenhenker. Oder für Sie: ANTRETEN!!!!!!

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    Sobald ich wirklich 100 % WILL, werden die Schaeden in den mehrstelligen Millionenbereich gehen.
    Recherchieren Sie doch mal, wie hoch alleine die durch „Karl Nagel“ verursachten Kosten sind, indem dieser NUR vor moeglicherweise stattfinden koennenden „Chaostagen“ gewarnt hat.

    Stellen Sie sich alleine mal meine bald kommenden Religionsgespraeche vor, ein falsches Wort und . . .

    Gefällt mir

  6. Frank Fester schreibt:

    Sie sollten etwas vorsichtiger mit Ihren Äußerungen sein, Herr Arendt.

    Gefällt mir

  7. Anders Arendt schreibt:

    Sei du lieber vorsichtig, mein lieber Helmut Seim! Und halt vor allem dein Maul! Du gehst uns mit deinem dummen Geschwätz gewaltig auf die Nerven, hier sind Leute unterwegs, mit denen du intellektuell nicht mithalten kannst, nur weil du mal ein paar Jahre für die OP schreiben durfest. Warum haben die dich nun eigentlich rausgeworfen?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.