Lanz: am Arsch die Räuber

Die Opfer bei PI heulen rum wegen der Zensur beim Lanz.
Da sollen nämlich Sido und Bushido und Maffay sich lauthals beschwert haben, daß Lanz nicht integrierbar ist. Gut daß ich das weiß, den Lanz lade ich nicht mehr  in meine Kochsendung ein.
Dann habe ich bei PI den Link zu diesem Video gefunden, es soll eine ganz doll schlimme arschlochverachtende Jugendsünde von Sido sein:

Nachdem ich das jetzt gehört habe, weiß ich nicht mehr worüber BILD und Heino sich eigentlich künstlich aufregen, das ist doch deutsche Volksmusik.
Der Song beginnt damit daß Sido kritisch anmerkt daß die Leute immerzu Scheiße sagen. Völlig richtig, vor 40 Jahren auf einer Klassenfahrt trieben zwei Mädels unseren CDU-Schuldirektor mit STUNDENLANGEM Absingen des Liedes „Scheiße in der Lampenschale gibt gedämpftes Licht im Saale“ zur Verzweiflung. Die zwei sangen etwas schräg aber dafür lauthals, alle im Bus waren nur genervt, aber man konnte die zwei ja nicht knebeln, und flüchten konnte man auch nirgendwohin. Kopfhörer hatte damals kein Schwein dabei, es war eine akustische Geiselnahme. Und Sido legt also pädagogisch verantwortungsvoll den Finger in diese unverheilte Wunde im deutschen Musikgeschmack.
Wer es nicht glaubt: das Scheißelied ist echte Volksmusik, es steht ja sogar im Volksliederarchiv, ist also mal wieder was für Heino, die Charts rufen!
Ich weiß nicht was die bei PI auf einmal gegen Sido haben (Danke PI für den Musiktipp!), gerade dort fühlt man sich doch rund um die Uhr von der Politik und den Mainstreammedien in den Arsch gefickt, da sollte dieser ironische Song doch eigentlich der Webseite Politically Incorrect akustisch unterlegt werden.
Ich jedenfalls als Veranstalterin des Marburger Lesbenballs werde mir überlegen, wann ich Sido für einen Auftritt buche. Nachdem die Beatles ja leider Marburg abgesagt hatten, wird das endlich DAS Event um die Sache mit den tausend auf den Stühlen in der Stadthalle zurückgelassenen nassen Schlüpfern nachzuholen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Medienwahnsin, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Lanz: am Arsch die Räuber

  1. Frank Fester schreibt:

    Aber Herr Hessenhenker, was ist denn nur los mit Ihnen? Sie haben wohl gerade Ihre ANALE PHASE??
    Hören Sie lieber auf Herrn Arendt und qualifizieren Sie sich durch bessere Beiträge…

    Gefällt mir

  2. Frank Fester schreibt:

    Die Merkel und der Schäuble werden es Ihnen schon besorgen…

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Wer zuletzt oben liegt lacht am Besten.
      Ich werde mal ein gemeinsames Lied mit Sido ins Auge fassen müssen.
      Beim Heino würde mich die Sonnenbrille erschrecken, deshalb geht Heino gar nicht.

      Gefällt mir

    • geheim schreibt:

      Der Schäuble wird das nicht mehr hinbekommen. Und die Merkel hat doch meines Wissens schon vor Jahren eine Geschlechtsangleichung machen lassen. Oder ist der Schwanz noch dran?

      Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Sie sollten Ihren Tonfall mäßigen und nicht auf Bushido Niveau stänkern. Wenn ich Ihnen bei der Organisation Ihrer Rathausausstellung behilflich sein soll, ist das kontraproduktiv. Oder wollen Sie, daß die Leute sich darüber ärgern, dass „dieser Spinner“ eine eigene Ausstellung bekommt? Zumal Ihre Zugriffszahlen die von Madsack/OP übersteigen.

    Gefällt mir

  4. Frank Fester schreibt:

    Sie sollten sich was zu Herzen nehmen, Hessenhenker:

    „Nicht am laufenden Band ficken, kotzen, kacken“

    Gerade bei SPIEGEL online gelesen – da musst ich natürlich sofort an Sie denken! http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,800177,00.html

    Gefällt mir

  5. Genosse Arendt schreibt:

    Die Stuttgart-21-Abstimmung scheint ja kräftig daneben gegangen zu sein. Die Baden-Württemberger wollen offenbar mehrheitlich, dass auch in ihrem Land endlich mal richtig sinnlos Geld verballert wird. Irgendwie kann man es ja verstehen, wo die doch immer nur gezahlt haben, erst für die faulen Säcke im restlichen Deutschland und dann für ganz Europa.

    Für den MP und generell für die Grünen dürften jetzt harte Zeiten anbrechen. Wenn man Kretschmann erledigen wollte, muss man ja nur seine Verehrung für Mao und seine guten Verbindungen zu Pol Pot, Enver Hoxha und co. wieder ans Tageslicht befördern. Sie wissen doch mehr darüber, Hessenhenker! Erzählen Sie doch mal, was Ihnen ihr damaliger Parteifreund damals alles so erzählt hat!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Zwischen 20 bis 30 % der Menschen in Kambodscha wurden durch die „Roten Khmer“ ermordet.
      Also prozentual soviel wie Kretzschmanns Grüne Wähler haben.
      Zuerst umgebracht wurden Lehrer, Brillenträger, Menschen die eine Fremdsprache beherrschten.
      Da sollte Kretzschmann mal in den Spiegel schauen.
      Kann natürlich sein, daß die Pol-Pot-Bejubler vom KBW damals noch bessere Augen hatten und auch damals noch kein Hochdeutsch konnten.
      Denn sie können ja laut dem blöden Werbespot alles außer Hochdeutsch (für den einen oder anderen Grünen ja auch eine Fremdsprache).

      Weder damals noch nachher noch vorher war Kretzschmann mein Parteifreund, denn als diese Leute drankamen sind wir raus.
      Immerhin steht aber in der Wiki, wenn es denn stimmt:
      „Während des Studiums war Winfried Kretschmann mehrere Jahre Vorsitzender des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA) der Universität Hohenheim. Er engagierte sich während seines Studiums von 1973 bis 1975 in der Hochschulgruppe des Kommunistischen Bundes Westdeutschland.[4] Nachträglich bezeichnete er diese „68er Sozialisation“ als „fundamentalen politischen Irrtum“.“

      Dumm nur, daß diese Irrtümer immer Millionen Menschen das Leben kosten müssen.
      Aber er ist ja katholisch, einmal fix gebeichtet und die Wellness ist wiederhergestellt.

      Gefällt mir

      • vitzliputzli schreibt:

        „Dumm nur, daß diese Irrtümer immer Millionen Menschen das Leben kosten müssen.“

        sowas erzeugt halt bei mir destruktive gedankenblöcke 😦

        der meiste scheissdreck ist absehbar. und deswegen machen wir die äuglein zu. das macht mich eben ein stück weit betroffen und lichterkerzig.

        Gefällt mir

        • Hessenhenker schreibt:

          Leider können auch Lichterkerzen nicht überall zur Erhellung beitragen.
          Sonst könnten viele Lichtmenschen den Sitz ihres Dinosaurierhirns zu einem helleren Ort machen,
          indem sie sich die Lichterkerze einfach dahin stecken wohin keine Sonne scheint.
          In der Tiefsee gibt es Leuchtfische, da sieht man die Innereien auch von Außen.

          Gefällt mir

  6. Frank Fester schreibt:

    Wundert mich, dass Sie Schiller kennen! für Dumme (Sie schreiben ja immer „für Dumme und Soldaten“) und Ex-Bürgermeister ganz deutlich formuliert: Schillers Räuber.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.