Deutschland ist verloren. Merkel lebt!

Auf dem Blog von vitzliputzli (echt ein schrecklicher monothematischer Blog * , da kräht es aus allen Pixeln und Bits und Bytes immer nur „Islam, Islam“) steht folgendes:

Libyen ist noch nicht verloren. Gaddafi lebt

Bei uns dagegen . . . siehe Überschrift.
Ebenfalls am Leben: Philip Mißfelder, wartet immer noch auf sein neues Hüftgelenk.
Und Pofalla. Der arme Mann der seine Parteifreunde nicht mehr sehen kann.

Im Übrigen träumte ich eben ich hätte im Radio Merkels Stimme gehört:
„Nur eine ganz, ganz kleine Clique verbrecherischer Abgeordneter hat gegen den Schröpfungs-Schirm gestimmt.“

* Fußnote: Hier dagegen herrscht multithematische Vielfalt!
Es geht jeden Tag um völlig andere Themen, montags zum Beispiel darum daß mir Merkel noch nicht mein zum Hitlergeburtstag angezündetes Haus ersetzt hat, dienstags darum daß Westerwelle noch nichts zu meiner Gesundung beitrug nachdem mir zum Hitlergeburtstag das Haus angezündet wurde, usw usw.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen, Todesstrafe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Deutschland ist verloren. Merkel lebt!

  1. ostseestadion schreibt:

    Nix mit nur Islam, Islam.
    Wir hatten bei Vitzli auch schon tiefgründige Kunstrezessionen.
    Dort wurden fundiert die frühen Vitzlis erörtert.Dies führte dazu, daß wir sogar eine dreiste Kunstfälschung im Louvre enttarnteteten !
    Hier ist der Beweis:
    http://ostseestadion.wordpress.com/2010/04/04/skandal-dreiste-kopie-entdeckt/

    Gefällt mir

  2. vitzliputzli schreibt:

    jetzt bin ich aber ein stück weit beleidigt 😦

    im koran steht doch auch immer nur ein thema: islam. und? wird überall vorgelesen, gefeiert, ausgeführt, diskutuiert und abgemurkst, gepredigt und studiert. äh … und eingeführt.

    mein blog versteht sich eigentlich als moderne fortsetzung der monotheistischen temmadik….

    multiple thematiken sklerodieren auch mal schnell und enden im unübersichtlichem multikulti.

    meinen dank an den großartigen kunstsachverständigen und vitzliputzliversteher osti, der völlig zu recht auf den kubistischen osterhasen, dieses meisterwerk der postmodernen (gleichzeitig das letzte echt präislamistische) hinweist, und damit auch auf die große vergehende christliche tradition auf dem blog.
    so soll auch der kampfruf der untergehenden westlichen kultur bis zum letzten atemzug lauten:
    ES LEBE DER OSTERHASE!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.