Adolf Hitler war eine Frau

Bereits am 17.07.2010 meldete die Wissenschafts-Internetseite Kackfratzentag.de:

Amerikanische Genetikerin enthüllt: Merkel NICHT erste deutsche Kanzlerin!

Die amerikanische Genetikerin Linda Strausbaugh hat anhand einer Probe aus einem im russischen Staatsarchiv befindlichen Schädelstück Adolf Hitlers festgestellt, daß es es sich dabei genetisch um das Schädelstück einer Frau handelt.
Endlich ist auch nachvollziehbar, weshalb Kanzlerin Hitler ihre Lebensabschnittspartnerin Eva Braun erst in letzter Minute vor dem Selbstmord heiratete: im 3. Reich war eine gleichgeschlechtliche Hochzeit undenkbar, in den letzten Minuten im Führerinnenbunker allerdings war dann schon alles egal.

Angesichts dieser beiden Kanzlerinnen steht jetzt fest: Die Frauen sind unser Unglück!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Gentechnik, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Adolf Hitler war eine Frau

  1. vitzliputzli schreibt:

    verdammt.

    ich habe die führerin immer für einen österreicher gehalten 😦

    Gefällt mir

  2. hessenhenker schreibt:

    Während die deutsche Frau nicht raucht, wird aber für die Rauchfreiheit am Hindukusch gekämpft.

    Gefällt mir

  3. vitzliputzli schreibt:

    ich fürchte nur, wir müssen jetzt die führerhäuser in führerinnenhäuser umbenennen. was das wieder kostet …. 😦

    auch bei den scheinen.

    Gefällt mir

  4. hessenhenker schreibt:

    Die Frage, warum die deutsche Frau nicht raucht, ist gelöst: ihre tunesischen Ehemänner dulden das nicht.

    Wie komme ich ausgerechnet auf Tunesien?
    Der Landesvorsitzende der Grünen in Hessen meinte mir (der ich ja für meine Freundin nicht mal ein Besuchsvisum kriege) mit der Mitteilung eine Freude machen zu können, bei einer alten Frau die für ihren 18jähigen Lover aus Tunesien vom bösen rassistischen Ausländeramt kein Visum kriegte wegen böswillig unterstellter Scheinehe zur Erschleichung des Aufenthaltes,
    da, ja da habe aber doch „ein Anruf beim Westerwelle genügt“.

    Leider, Herr Tarek Al-Wazir, stehe ich nicht auf Tunesier.
    Jetzt echt. Da kann soviel arabischer Frühling sein wie will!

    Gefällt mir

  5. jack schreibt:

    … dann waren Die nicht b l o n d……?!
    Ja was jetzt nun! ..!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.